• Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links
Uli Hoeness Jetzt anfragen

Uli Hoeness: Sport & Wirtschaft, die globale Entwicklung des Sports

Uli Hoeness wurde am 5. Januar 1952 in Ulm geboren und lebt seit 2006 mit seiner Ehefrau Susi, mit der er seit 1973 verheiratet ist, in Bad Wiessee am Tegernsee. Er hat zwei Kinder und 4 Enkelkinder.

Als Lizenzspieler des FC Bayern (1970 bis 1979, 239 Bundeligaspiele, 86 Tore) gewann er nahezu alle wichtigen Titel im Vereinsfußball – Weltpokalsieger 1976, Europacupsieger der Landesmeister 1974, 1975, 1976, dreimal Deutscher Meister, DFB-Pokalsieger 1971. Mit der Deutschen Nationalmannschaft wurde Uli Hoeness 1974 Weltmeister und 1972 Europameister und nahm zudem 1972 an den Olympischen Spielen in München teil.

Nach seiner aktiven Karriere wurde er mit 27 Jahren der jüngste Fußballmanager der Bundesliga. Er übernahm das Management beim FC Bayern München und trug wesentlich dazu bei, den Verein finanziell und sportlich zu einem der weltweit erfolgreichsten Fußballvereine auszubauen. Von 2002 bis 2009 bekleidete Uli Hoeness das Amt des stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden der AG, in der er verantwortlich zeichnete für alle Lizenzspielerangelegenheiten, das Junior Team, Sponsoring, Lizenzen und die Vertretung der AG in der Stadion GmbH. Über viele Jahre galt Uli Hoeness als Visionär und Ideen-Vorreiter der Bundesliga, vor allem im TV-Bereich. Er wurde mehrfach als „Manager des Jahres“ ausgezeichnet und ihm wurden der Bayerische Sportpreis 2006 und das Bambi in der Kategorie Wirtschaft verliehen.

Uli Hoeness holte Trainer wie Udo Lattek, Giovanni Trapattoni, Ottmar Hitzfeld, Jürgen Klinsmann, Otto Rehhagel, Louis van Gaal, Felix Magath, Jupp Heynckes und Pep Guardiola nach München. Ende November 2009 beendete Uli Hoeness seine über 30 Jahre dauernde Tätigkeit als Manager des FC Bayern München, da er auf der Jahreshauptversammlung am 27. November 2009 zum Präsidenten des FC Bayern München e. V. und in den Aufsichtsrat der FC Bayern München AG gewählt wurde. Am 4. März 2010 wurde er in einer konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrats zum Nachfolger von Franz Beckenbauer als Aufsichtsratsvorsitzender gewählt. Beide Ämter bekleidete er bis März 2014.

Als Manager, Vorstandsmitglied und Präsident konnte Uli Hoeness mit der Profi-Mannschaft insgesamt fast 50 Titel feiern, darunter 2001 den Weltpokal, 2001 und 2013 die Champions League, 1996 den UEFA-Pokal, 2013 den UEFA-Super-Cup, sowie 18 Deutsche Meisterschaften, 11 DFB-Pokalsiege, 4 DFB-Supercupsiege und 6 Ligapokalsiege.

Neben seiner Tätigkeit als Fußballmanager gründete Uli Hoeness 1983 gemeinsam mit Werner Weiß die Wurstfabrik HoWe Wurstwaren KG in Nürnberg. Heute wird das Unternehmen von seinem Sohn Florian als Geschäftsführer geleitet. Beliefert werden unter anderem Aldi und Lidl sowie zahlreiche andere Lebensmittelkonzerne in ganz Europa.

Uli Hoeness ist Ehrenpräsident des FC Bayern München.

Weitere Redner für Ihren Event

Finden Sie weitere Keynote Speaker & Coaches mit Erfahrung in Lehren, Trainings und Coachings.

Bertrand Piccard
Bob Geldof
Ömer Atiker
Joschka Fischer
Urs Meier
Nadine Dlouhy
Laura Winterling
Martina Fuchs