• Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links
Matthias Horx Jetzt anfragen

Matthias Horx: Willkommen in der Zukunft.

Schon als technikbegeisterter Junge in den 60-er Jahren interessierte sich Matthias Horx für die Geheimnisse der Zukunft. Nach einer Laufbahn als Journalist und Publizist entwickelte er sich zum einflussreichsten Trend- und Zukunftsforscher des deutschsprachigen Raums. Er veröffentlichte 20 Bücher, von denen einige zu Bestsellern wurden. Er gründete Deutschlands wichtigsten futuristischen Think-Tank, das Zukunftsinstitut mit Hauptsitz in Frankfurt und Wien. Er steht für eine Futurologie, die nicht jeder Angst oder jedem Technik-Hype hinterherrennt, sondern den Bewusstseinswandel mit einbezieht. „Zukunft entsteht, wenn wir die Welt aus der Perspektive des Morgen betrachten – und unser Geist die Verbindungen zwischen Gegenwart und Zukunft verspürt!“

Matthias Horx – Vortragsthemen

Megatrends.
„Jeder Mega-Trend erzeugt einen inneren Brechungs-Effekt, einen massiven Gegen-Impuls. Die wahre Zukunft entsteht erst in der Synthese von Trend und Gegentrend zu höherer Komplexität und Integration.” Der legendäre Zukunftsforscher John Naisbitt schuf in den 80-er Jahren den Begriff der MEGATRENDS. Jene Entwicklungen, die langfristig und tiefgreifend unsere sozialen, politischen und ökonomischen Verhältnisse umkrempeln. Typische Megatrends sind Globalisierung, Individualisierung, Urbanisierung, Digitalisierung, Global Aging und Konnektivität. 30 Jahre danach ist es an der Zeit, das Konzept der Megatrends neu zu überdenken: Stimmen die in den 80-ern definierten Megatrends heute noch – oder haben längst mächtige Gegen-Kräfte die Überhand gewonnen? Wie lassen sich aktuelle Krisen, Kriege und Turbulenzen in das Megatrend-Modell integrieren? Wird die Welt durch Megatrends stabiler oder instabiler? Wie wirken Trends im System-Zusammenhang?

Die blaue Ökologie.
Kein Zweifel: Ökologie wird DAS große Thema des 21. Jahrhunderts. Greta Thunberg hat die Zukunft ein für alle Mal verändert. Aber WELCHE Ökologie? Die heutige Angst- und Schuld-Ökologie kann die Gesellschaft nur spalten, und trägt am Ende wenig zur Vermeidung von CO2, Plastik oder. Knappheits- und Verzichts-Ideologie erzeugt Stress und Aggression und führt unweigerlich zu Verteilungskriegen. Aber könnte auch eine andere Ökologie die Zukunft prägen, eine Ökologie der Fülle, ja des Überflusses? Technologische und systemische Veränderungen machen genau dies möglich – und wahrscheinlich. Dieser Vortrag re-codiert das Ökologiethema von einem Angst- und Schreckensdiskurs in einen Möglichkeitsraum, in dem wir alle gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft sind.

- Was bedeutet “Blaue Ökologie”?: Der Abschied von der Schuld- und Verzichts-Ökologie zur High-Tech-Systemökologie.
- Beyond Oil: Warum wir in der globalen Energiewende weiter sind, als wir glauben – neue Techniken, aber auch erstaunliche politische Entwicklungen machen es möglich.
- Apokalyptisches Cocooning: Die Psychologie des Endzeit-Denkens oder warum der Untergang eine Komfortzone ist.
- Intelligente Verschwendung: Die Ökologie der Fülle und wie sie entsteht.
- Biobased Economy: Wie man die Rohstoffkreisläufe “organisiert”. Über die kommende Cradle-to-Cradle-Welt.
- Willkommen im Anthropozän: Über die Versöhnung von Technologie, Kultur und Ökonomie.

Big Business Change – Vom Wandel der Wissenschaft in turbulenten Zeiten.
Disruption oder graduelle Innovation? Digitalisierung oder Re-Analogisierung? Wie wirken sich Kapitalismus-Verdrossenheit und Umwelt-Debatten auf Geschäftsmodelle und Firmenkulturen aus? Wie verändern sich die Rahmenbedingungen der Ökonomie im Zeitalter von Donald Trump und Greta Thunberg? Ob Food-Industrie oder Autohersteller, Versicherungen oder Pharmaindustrie, Mode oder Möbel, Tourismus oder Stahlindustrie, Banken oder Behörden – alle Branchen befinden sich mitten in einem radikalen Wandlungsprozess. In diesem Vortrag geht es mit vielen Best-Practice Beispielen um die großen ökonomischen Transformationskräfte: Sharing-Business, Economy of Scale, »Green Pressure«, GloKAlismus, Erlebnis- und Sinn-Märkte.

- Best Future Praxis: Die neuen Geschäftsmodelle im Überblick, wie Unternehmen sich in allen Branchen neu erfinden.
- Die neue GLOKALisierung: Wie die Globalisierung in neue Ortsbezüge umkippt.
- Revidierte Digitalisierung: Nach dem großen Digital-Hype folgt eine Phase des »Digitalen Realismus« – mit ganz neuen Möglichkeiten.
- New Work, New Mind: Wie sich die Arbeitswelt im Zeitalter von Individualismus und Achtsamkeit neu strukturiert. Aussichten einer authentischen Firmenkultur.
- Radikale Mitte und erfolgreiche Nische: Die Evolutionen der Überfluss-Märkte.
- Das Visions-Prinzip: Wie man ganzheitliche Visionen für ein neues Zeitalter entwickelt.
- Integrierter Kapitalismus: Wie sich die Volkswirtschaften jenseits von Neoliberalismus und Sozialismus neu erfinden.
- Von Mission zu PURPOSE: Die neuen Sinn-Unternehmen, und was sie anders machen.

Global 2050 – Wie wir die Zukunft gewinnen.
Ist die Menschheit noch zu retten? Werden wir die Klimakrise am Ende meistern – oder wird »Global Warming« die Zivilisation zerstören? Dieser Vortrag arbeitet mit den Mitteln einer Zeitreise: Wir blicken aus der Perspektive des Jahres 2050 zurück und fragen: Wie haben wir das eigentlich geschafft? Dabei wird deutlich, dass viele heute unüberwindbar scheinende Probleme durchaus gelöst werden können – und wahrscheinlich auch gelöst werden. Eine de-karbonisierte Welt ist nicht nur möglich, sondern auch wahrscheinlich. Spezifische Themen-Bereiche (Wasser, Energie, globale Ökonomie, politische Machtverteilung, Rohstoffe, etc.) können dabei nach Bedarf betont / herausgearbeitet werden.

- Die Apokalypse-Faszination: Wie der Untergangs-Glaube seit den 60er Jahren unsere Zukunfts­bilder beherrscht – und unsere Wahrnehmungen verzerrt.
- Im grünen Bereich: Die zehn Schlüsseltrends für das Überleben der Menschheit. Warum Bevölkerungs­­entwicklung, Ernährung, Bildung, Energie einem erstaunlich positiven Pfadverlauf folgen.
- Chancen einer neuen Weltordnung: Von der bipolaren Block-Politik zum neuen Multi­lateralismus.
- Die Blaue Ökologie: Vom Verzichts- und Schuld–Paradigma zum Öko-Modernismus.
- Die hyperurbane Zukunft: Warum die Verstädterung ein positiver Trend ist.
- Biobased-Economy: Die Überwindung der Rohstoffkrisen durch »Cradle-to-Cradle« Technologien.
- Africa Rising: Wie der »Problem-Kontinent« sich verändern wird.
- Von der Unmöglichkeit des Untergangs: Warum die menschliche Zivilisation resilienter ist als wir glauben.

Als leidenschaftlicher Europäer pendelt Matthias Horx zwischen London, Frankfurt und Wien, wo er seit 2010 mit seiner Familie das „Future Evolution House” bewohnt.

Matthias Horx – Mission und Ziele

Matthias Horx‘ Lebensprojekt gilt der Weiterentwicklung der „Futurologie” der 60-er und 70-er Jahre zu einer ganzheitlichen Prognostik – einer interdisziplinären Verbindung von System-, Sozial-, Kognitions- und Evolutionswissenschaften

Matthias Horx gilt als einflussreichster Trend- und Zukunftsforscher im deutschsprachigen Raum. Nach einer Laufbahn als Journalist (bei der Hamburger ZEIT, MERIAN und TEMPO) gründete er zur Jahrtausendwende das „Zukunftsinstitut“, das heute zahlreiche Unternehmen und Institutionen berät.

Weitere Vortragsthemen:
- Das Zukunftsgeheimnis
- Zukunftsoptimismus: Warum die Welt nicht schlechter wird – aber wir das so schrecklich gerne glauben
- Die Macht der Megatrends: Wie die grossen Wandlungskräfte unsere Welt verändern
- Kreativer Kapitalismus: Arbeitswelt, Bildung und Führung im „Creative Age“
- Zukunft Stadt: Wie die grosse Urbanisierung unser Leben verändert.
- Future Wealth: Ökonomien, Märkte und Wohlstandsmodelle des 21. Jahrhunderts

Seine Bücher wie „Anleitung zum Zukunftsoptimismus“ oder „Das Buch des Wandels“ wurden Bestseller. Seit 2007 lehrt Matthias Horx Prognostik und Früherkennung als Dozent an der Zeppelin-Universität in Friedrichshafen.

Mission und Ziele Matthias Horx´ Lebensprojekt gilt der Weiterentwicklung der „Futurologie“ der 60er und 70er Jahre zu einer Consulting-Disziplin für Unternehmen, Gesellschaft und Politik. Seine methodische Arbeit kreist um die Entwicklung einer neuen Synthese-Prognostik – einer Verbindung von System- Sozial- Kognitions- und Evolutionswissenschaften (siehe auch Zukunftsforschung).

Matthias Horx: Die Macht der Megatrends

Wie die großen Wandlungskräfte unsere Welt verändern Megatrends sind die großräumigen, langfristigen Treiber des Wandels. Aber worauf basiert ihre innere Dynamik? Welche gesellschaftlichen und politischen Veränderungen erzwingen oder regen sie an? Dieser Vortrag bietet eine Übersicht über die fundamentalen „Driving Forces“ des 21. Jahrhunderts. Geeignet für alle Branc hen, und für ein universell interessiertes Publikum.

Megatrends sind die „Blockbuster“ der Veränderungskräfte. In einem hierarchischen Trendsystem sind sie in mehreren Ebenen aktiv: Sie verändern und durchdringen Zivilisationsformen, Technologie, Ökonomie, Wertesysteme. Megatrends haben eine Halbwertszeit von mindestens 50 Jahren, sind weitgehend Rückschlags-resistent und zeigen Auswirkungen in allen menschlichen Lebensbereichen.

Globalisierung: Der neue Welt-Wohlstand. Die Globalisierung geht heute in eine neue Phase: Blieben Wohlstand und Prosperität noch bis zur Jahrtausendwende westliche Privilegien, verändert nun der Big Boom der Schwellenländer die wirtschaftlichen Gleichgewichte. Teile Asiens überspringen heute ganze Entwicklungsstufen und entwickeln einen „Turbo-Post-Industrialismus“. In den Schwellenländern drängen 2 Milliarden neue Käufer und Konsumenten auf den Konsum-Weltmarkt. Eine neue multipolare Weltordnung entsteht. Durch steigende Energie- und Transferkosten wird der Outsourcing-Trend gebremst – zugunsten eines intelligenteren NEARshoring.

Megatrend Frauen – Die große Feminisierung In den letzten 30 Jahren hat sich in fast allen OECD-Ländern eine nachhaltige weibliche Bildungsrevolution entwickelt. Der Anteil der Abiturientinnen stieg in Deutschland auf 56 Prozent, der Anteil der weiblichen Studierenden von 19 auf 52 Prozent. Der weibliche Bildungsüberschuss führt zu enormen soziokulturellen Konflikten und Spannungen. Tief im Inneren der Gesellschaft entsteht ein „Gender War“, der nur mit Reformen in Richtung auf eine emanzipative Gesellschaft gestoppt werden kann.

Matthias Horx als Redner für Ihre Konferenz bei MyKeynoteSpeaker buchen.

Weitere Redner für Ihren Event

Finden Sie weitere Keynote Speaker & Redner mit Vortrags-Erfahrung und Workshops

Kati Wilhelm
David Woo
Matthias Horx
Rolf Dobelli
Renée Mauborgne
Jakob Lipp
Thomas Ramge
Evelyne Binsack