• Biografie
  • Bilder
  • Videos
  • Links
  • Bücher
  • Links
Markus Reitzig Jetzt anfragen

Markus Reitzig und der Arbeitsplatz der Zukunft.

Univ.-Prof. Dr. Markus Reitzig ist Experte für strategisches Organisationsdesign. Er ist Lehrstuhlinhaber für Strategisches Management an der Universität Wien, gefragter Redner auf Kongressen und Firmenveranstaltungen, und Autor zahlreicher wissenschaftlicher wie populärer Aufsätze zu wirtschafts- und sozialwissenschaftlichen Themen.

​In seiner Forschung untersucht er, wie innovative Organisationen funktionieren, und wie sie verbessert werden können, um ihr Ziel zu erreichen; welche Rolle sie in der zukünftigen Arbeitswelt spielen; und welche Konsequenzen sich für die Führungsrolle daraus ergeben. In seinen Seminaren und Vorträgen begeistert er Zuhörer für seine Inhalte, als wissenschaftlicher Berater begleitet er Unternehmen bei der (Re-)Organisation und strategischen Neuausrichtung.

Professor Markus Reitzig's Reden sind alles, nur nicht oberflächlich oder langweilig. In ihnen verschwimmen spielerisch große wirtschaftswissenschaftliche Fragen, Anekdoten aus der Praxis, und jüngste Ergebnisse aus der Forschung in einer Art, die auf Zuhörer außerhalb des akademischen Zirkels abgestimmt ist. Durch das Verbinden originärer Erkenntnisse aus seiner Arbeitsgruppe an der Universität Wien mit breiteren Trends und Beispielen aus der regionalen und globalen Wirtschaft erhalten seine Vorträge ein Alleinstellungsmerkmal und heben sich damit von generischen Angeboten im Markt ab.

Markus Reitzig Vortragsthemen:

Hierarchien und ihre toxischen Nebenwirkungen
Egal ob in den USA oder Europa, bis heute generieren große, hierarchisch geführte Unternehmen den Löwenanteil der Bruttoinlandsprodukte vieler Staaten. Warum wollen fast alle Firmen trotzdem ihre Unternehmensstrukturen verflachen? Was genau sind die toxischen Nebenwirkungen von Hierarchien, die es zu vermeiden gilt, und was wissen wir wirklich darüber?

Das Unternehmen der Zukunft – Flatter Inc.
Künstliche Intelligenz, zunehmende Wissensbasis, wachsende Weltbevölkerung, wachsende ökonomische Ungleichheit – wir werden diese Trends die Art und Weise verändern, in der wir arbeiten?

Die Rolle der Führungskraft in der neuen Arbeitswelt
Firmen in der neuen Arbeitswelt unterscheiden sich entlang vieler Merkmale von traditionellen Unternehmen. Im Kern setzen die Pioniere aber auf Selbstorganisation der Arbeit. Welche Aufgaben entstehen für die Führungskraft, damit dieser Prozess erfolgreich sein kann?

Fit für flacher? Welche Mitarbeiter es wirklich braucht
Selbstorganisation beflügelt Mitarbeiter, aber nicht immer, und nicht alle gleich. Welche Personen braucht das Unternehmen der Zukunft, um im Wettbewerb zu bestehen?

Schneller, kreativer, attraktiver durch flache Strukturen?
Flache Strukturen werden gerne als Allheilmittel verstanden, um traditionelle Firmen zu beschleunigen, leere Produktpipelines zu befüllen, und junge, neue Talente zu rekrutieren. Die Realität ist komplizierter. Wann kann es funktionieren, und wie genau?

Professor Markus Reitzig gehört zu den bestpublizierten Wirtschaftswissenschaftlern im deutschsprachigen Raum und darüber hinaus.

Laut dem Forschungsmonitoring.org Ranking war Markus Reitzig 2019 der an Beiträgen in weltweit anerkannten A/A+-Spitzenzeitschriften gemessen stärkste Management Forscher in Österreich. Im Jahr 2022 führte er dort zudem das Lebenswerkranking in derselben Kategorie aller Professoren unter 50 an. Zugleich ist er als regelmäßiger Interviewpartner für große internationale und deutschsprachige Print-, Funk- und Fernsehmedien einem größeren Publikum bekannt geworden. Er ist zudem einer der wenigen Forscher, die gleich mehrfach als Redner bei TEDx Kongressen geladen waren. Er steht mithin für den Anspruch, daß akademische Spitzenforschung und Praxisnähe keine Widersprüche sein müssen. Genau dies zeigt er auch in seinem jüngst erschienenen Buch „Get Better at Flatter – a Guide to Shaping and Leading Organizations with Less Hierarchy“ (Palgrave MacMillan, 2022).

Markus Reitzig ist ausgebildeter Naturwissenschaftler (Dipl.-Chem.) und Ökonom (M.B.R., Dr.oec.publ.). Er studierte bzw. promovierte in Deutschland (Konstanz, Kiel, München), Italien (Rom) und den USA (UC San Diego, UC Berkeley). Er arbeitete als Assistenz- bzw. assoziierter Professor für Unternehmensstrategie an der London Business School und der Copenhagen Business School, und war Gastprofessor an der Australian Graduate School of Management, der Keio University und dem INSEAD.

Weitere Redner für Ihren Event

Finden Sie weitere Keynote Speaker & Coaches mit Erfahrung in Lehren, Trainings und Coachings.

Frederik G. Pferdt
Sascha Lobo
Christian Baudis
Volker Busch
Erich Vad
Philip Keil
Carsten Maschmeyer
Reinhold Messner